Home | Kontakt | Impressum


Das Dorfwappen

Unser Dorf

Krummensee zählt etwa 300 Einwohner. Vor der Gemeindegebietsreform war es ein Dorf im Landkreis Barnim, ca. 10 km von der nordöstlichen Berliner Stadtgrenze entfernt. Heute ist das Dorf ein Ortsteil der Stadt Werneuchen. Beschaulich liegt das Dorf an einem kleinen See, umgeben von Feldern und Gärten. Der Ort wurde erstmals im Jahre 1241 urkundlich erwähnt. Mit diesem frühen urkundlichen Nachweis ist Krummensee die älteste Gemeinde im Verwaltungsbereich Werneuchen und eine der ältesten im Landkreis Barnim. Den Ort schmückt eine der ältesten Kirchen in dieser Gegend. Ortseingangsschild Das Kirchenschiff entstand im 13. Jahrhundert. Der 22 m hohe Kirchturm wurde im 15. Jahrhundert angebaut. Kirche und Turm wurden von 1996 - 1998 mit großer Unterstützung der gesamten Dorfbevölkerung und des eigens dafür gegründeten Fördervereins sorgfältig restauriert. Seitdem finden in der Kirche neben den Gottesdiensten auch gut besuchte Konzerte, Lesungen und Führungen statt. Der Holzdachstuhl der Kirche stellt für die Feuerwehr eine besondere Situation dar, da er nur über eine schmale Treppe erreichbar ist.

Bis in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges war der Ort im Besitz der Ritter zu Krummensee, die in der Umgebung reich begütert waren. Die Ritter verarmten durch den Krieg. 1656 erwarb Otto von Schwerin Krummensee. 1708 kaufte König Friedrich I. das Dorf. Neben modernisierten früheren Landarbeiterhäusern und den einst zum Gut gehörenden Stall- und Wirtschaftsgebäuden gibt es große und kleine Bauerngehöfte, einige noch mit schönen Stuckfassaden aus der Zeit um 1900, mit Stallungen aus Feldsteinen und einfallsreich gemauerten Torpfeilern. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr wurde aus einer Pflichtfeuerwehr im Jahre 1905 gegründet. Das Gründungsjahr war auf einer Handdruckspritze graviert, die in den 60-iger Jahren verschrottet wurden. Die war der letzte Beweis zur Gründung. 1937 wurde die örtliche Feuerwehr auf Befehl des Reichsministers des Innern als Freiwillige Feuerwehr erneut berufen. Im Jahre 1945 wurde der Kam. Hauptbrandmeister Horst Graßmann vom örtlichen Kommandanten der Roten Armee mit der Neuorganisation der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr beauftragt. Als dieser im Jahre 1959 zur Berliner Feuerwehr wechselte und sein Hobby zum Beruf machte, führte Fritz Borchert über lange Jahre die örtliche Freiwillige Feuerwehr. Seit her ist die Freiwillige Feuerwehr nicht mehr aus dem Leben der Gemeinde weg zu denken.


Freiwillige Feuerwehr Krummensee
Dorfstraße 18A, 16356 Werneuchen - OT Krummensee

E-Mail: p.sommer92 (ä)t yahoo.de